04.05.2024

IN DOPPELTER ÜBERZAHL REICHT ES NUR ZU EINEM PUNKT

Trotz 25 Minuten in doppelter Überzahl, hat es für den ASV Dersau im Heimspiel gegen den TuS Tensfeld nur zu einem 1:1 Unentschieden gereicht.

Man merkte den Spielern des ASV Dersau an, dass ihnen noch das Pokalhalbfinale gegen Nortorf vom Mittwoch in den Knochen und auch im Kopf steckte. Mental noch nicht ganz auf der Höhe, entwickelte sich dieses "Derby" zu eine Begegnung auf eher schwachem Niveau. Die Gäste aus Tensfeld wirkten zu Beginn des Spiels wacher, agiler und etwas zielstrebiger, Dersau war noch nicht wirklich in der Partie angekommen. Etwas überraschend konnte Timon Biss nach einer halben Stunde die ASV Führung erzielen. Doch nur drei Minuten später entschied Schiedsrichter Gastrock sehr zweifelhaft auf Strafstoß für die Gäste. Urbanski nahm das Geschenk an und verwandelte sicher zum Ausgleich (33.). ASV-Stürmer Lion Boll hatte kurz vor der Pause die große Chance auf die erneute Dersauer Führung, doch sein Schuss konnte in letzter Not geklärt werden. In der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Innerhalb kurzer Zeit kassierte der TuS zwei Platzverweise wegen Meckern. Doch der ASV Dersau konnte diese doppelte Überzahl nicht nutzen. Zu einfallslos wurden die Angriffe vorgetragen und die nun sehr tief stehenden Tensfelder hatten so leichtes Spiel das Unentschieden über die Zeit zu retten.

STATISTIK

ASV Dersau - TuS Tensfeld 1:1 (1:1)

Tore: 1:0 T.Biss (30.), 1:1 Urbanski (33./FE)

ASV: Ehrk, Kroll, Thielecke, Nasir (76. Smajli), M.Biss, T.Biss (70. Lebert), Boll (90. Elsner), K.Ohler, H.Ohler, Fernandez, Uhl

ASV Dersau II - TV Grebin 2:5 (1:3)

Der ASV Dersau II läuft aktuell weiter seiner Form hinterher. Im Heimspiel gegen den TV Grebin kassierte die Mannschaft von Spielertrainer Maik Hüttinger eine deutliche 2:5 Niederlage. Bitter noch dazu, Marcel Maring verletzte sich kurz vor der Halbzeit nach einem Foulspiel schwer und wurde mit dem Krankenwagen abtransportiert. Dabei kam der ASV II gut in diese Partie, denn Maring brachte seine Mannschaft nach zehn Minuten in Führung. Allerdings wurde es den Gästen aus Grebin dann zu einfach gemacht, das Spiel zu drehen. TV-Torjäger Plagmann konnte in der 23. Minute ausgleichen, bis zur Pause erzielte Grebin noch zwei weitere Tore. In der zweiten Halbzeit saß der Schock der Maring-Verletzung im ASV-Team noch tief und der Endstand von 2:5 geriet zur Nebensache. Nach dem Schlusspfiff des schwachen Schiedsrichter Dirk Schäfer galt die Sorge der Dersauer nur dem Gesundheitszustand ihres Mitspielers Marcel Maring, der mit einem Schienbeinbruch nun für eine lange Zeit ausfallen wird.

STATISTIK

Tore: 1:0 Maring (10.), 1:1, 1:3, 2:5 Plagmann (23., 39., 90.), 1:4 Eitz (59.), 2:4 Willers (78.), 2:5 Krüger

ASV II: B.Sacht, Marien (78. Brommann), Banck, Kosko, N.Jalas, Maring (46. Willers), Besold (60. Dibbern), H.Jalas, Kapitzki (14. Thielecke), Hüttinger, M.Sacht

© 2024 ASV DERSAU FUSSBALL | Impressum | Datenschutz | Beitrittserklärung | Sitemap

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.